CDU Hasselroth setzt sich für Ausbau der Kinderbetreuung ein

In der letzten regulären Sitzung der Gemeindevertretung für diese Legislaturperiode hat die CDU Hasselroth einen Antrag zum Ausbau der Hortbetreuung in Hasselroth gestellt. „Der Bedarf an Hortplätzen ist bereits sehr groß, die Nachfrage wird auch zukünftig weiter steigen“, berichtet Sascha Gourdet, Fraktionsvorsitzender der CDU Hasselroth...

„Dabei denken wir nicht nur an einen Neubau, es soll auch geprüft werden, ob bestehende Räumlichkeiten zur Hortbetreuung genutzt werden können“, betont Gourdet. Daher solle auch mit den Schulen und dem Kreis das Gespräch gesucht werden, ob Räume in den Grundschulen zur Verfügung gestellt werden. „In diesem Verfahren wollen wir die Eltern und den Betreuungsverein einbinden“, ergänzt der CDU-Vorsitzender Andreas Wicklein. 

 

Der Antrag wurde in der Gemeindevertretersitzung ergänzt. So soll nun auch ein Konzept für die gesamte Kinderbetreuung in Hasselroth entwickelt werden, einschließlich der Kindergartenbetreuung. Außerdem wird angestrebt, dass Schulen dem „Pakt für den Nachmittag“ beitreten. In diesem Projekt übernehmen in Hessen zum ersten Mal Land und Schulträger gemeinsam Verantwortung für ein verlässliches Bildungs- und Betreuungsangebot an Grundschulen an fünf Tagen in der Woche von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr. 

 

„Wir freuen uns, dass wir ein wichtiges Thema in unsere Gemeinde angestoßen haben. Die Ergänzungen und die folgenden ausführlichen Beratungen finden unsere Unterstützung. Wir räumen der Kinderbetreuung in Hasselroth einen hohen Stellenwert ein“, erklärt Wicklein. 

 

 

Weiterhin hat die CDU beantragt, dass eine Prüfung erfolgen soll, ob und welche Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und Verbesserung der Verkehrssicherheit im Bereich der Alten Dorfstraße Niedermittlau zu realisieren sind. „Die Verkehrsbelastung in Niedermittlau hat nach der Fertigstellung der Bahnüberführung bereits deutlich zugenommen“, berichtet Gourdet. Mit einem weiteren Anstieg des Verkehrsaufkommens sei zu rechnen. „Unser langfristiges Ziel bleibt eine Umgehungsstraße für Hasselroth. Da dies aber noch ein langer Weg wird, sind kurzfristige Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation erforderlich“, so Wicklein. Auch dieser Antrag der CDU-Fraktion wurde einstimmig angenommen.