CDU-Antrag: Schaukästen werden in Hasselroth wieder aufgestellt

Der von der CDU Hasselroth eingebrachte Antrag auf Wiederaufstellung der Schau- und Informationskästen, wurde am 15.02.2018 von der Gemeindevertretung Hasselroth einstimmig angenommen. Der Antrag basierte auf intensiven Gesprächen, die von den christdemokratischen Mandatsträgern mit Einwohnern aller Hasselrother Ortsteilen geführt wurden

„Uns haben zahlreiche Beschwerden von unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern erreicht, nachdem die Schaukästen im vergangenen Jahr von der Gemeinde abgebaut wurden. Daher haben wir uns als CDU dafür eingesetzt, dass die Schaukästen wieder aufgestellt werden“, begründete der Vorsitzende der CDU Hasselroth, Andreas Wicklein, den Antrag.  

 

Zweck der Wiederaufstellung der Schaukästen sei es, den Bürgerinnen und Bürgern wieder die Möglichkeit zu geben sich über langfristig etablierte Kommunikationswege über das aktuelle Geschehen in der Gemeinde zu informieren. Die CDU Hasselroth sieht dadurch nicht nur die Informationspflicht der Gemeinde gegenüber ihren Bürgerinnen und Bürgern gewahrt, sondern hofft auch ein langfristiges Bürgerinteresse an der Gemeindepolitik beibehalten zu können.

 

„Das Angebot der Schaukästen wird von unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern rege angenommen. Zwar bedeutet es einen gewissen zeitlichen und finanziellen Aufwand die Kästen regelmäßig neu zu bestücken, doch ist es uns das allemal wert. Es handelt sich um absolut sinnvoll verwendete Mittel“, führte der Stellv. CDU-Vorsitzende, Jannik Marquart, in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung aus.

 

An folgenden zentralen Punkten werden die Schau- und Informationskästen in Hasselroth wieder aufgestellt:

 

Neuenhaßlau:

Alte Hanauer Landstraße / Mühlbachstraße

Kleinbahnweg

 

Niedermittlau:

An der Friedrich-Hofacker-Halle

Zusätzlich wird, wenn möglich, der Schau- und Informationskasten an der alten Schule genutzt.