Bürgermeisterkandidat Wicklein besichtigt Pflegeeinrichtung

Konzept des "Seniorenquartiers Hasselroth" von: cms-verbund.de
Konzept des "Seniorenquartiers Hasselroth" von: cms-verbund.de

 

Im Frühjahr des kommenden Jahres soll der erste Spatenstich für den Bau der Pflegeeinrichtung „ Seniorenquartier“ in Neuenhasslau stattfinden. Entstehen sollen hierbei u.a. 22 Einheiten für ein barrierefreies Wohnen, die von der CMS Unternehmensgruppe betrieben werden sollen. Der Hasselrother Bürgermeisterkandidat Andreas Wicklein will sich bereits vorab ein Bild des Betreibers machen und reist dafür am kommenden Samstag, den 28. Juli, zur Besichtigung eines CMS-Seniorenwohnheims nach Koblenz.    

 

„Es ist wichtig, dass unsere Seniorinnen und Senioren ihren verdienten Ruhestand altersgerecht in der Heimat verbringen können. Viele von ihnen wohnen bereits zeit ihres Lebens in unserer Gemeinde. Daher ist es mir ein besonderes Anliegen, einen direkten Eindruck von dem Betreiber CMS und ihren Pflegeeinrichtungen vor Ort zu erhalten“, erklärt der Bürgermeisterkandidat Andreas Wicklein.

 

Mit Blick auf die Planungen für die Einrichtung in Hasselroth hat Wicklein, der Pflege- und Gesundheitswissenschaften studiert hat, bereits konkrete Vorstellungen. So sollen Kooperationen mit Vereinen und Schulen angestrebt werden, um ein lebendiges Haus mit der Möglichkeit der Begegnung von Jung und Alt zu schaffen. „Mein Ziel ist es eine Pflegeeinrichtung zu realisieren, die von den Hasselrotherinnen und Hasselrothern angenommen wird und die unsere Gemeinde insgesamt bereichert“, führt Andreas Wicklein aus. Neben den 22 Wohneinheiten für begleitetes Wohnen sind auch 72 stationäre Pflegeplätze, sowie ein öffentliches Bistro-Café für das „Seniorenquartier Hasselroth“ geplant.