CDU Hasselroth für erweiterte Geschwindigkeitsüberwachung

Die CDU Fraktion hat sich in der vergangenen Gemeindevertretersitzung am 29. Juni 2017 für eine Ausweitung der Geschwindigkeitsüberwachungen in Hasselroth ausgesprochen. Laut dem Antrag der Christdemokraten soll der Gemeindevorstand Maßnahmen prüfen, um Geschwindigkeitsmessungen auch in den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende zu ermöglichen.

 

„Die mobilen Geschwindigkeitsmessungen in Gondsroth haben zu einer deutlichen Verbesserung der Verkehrssituation geführt, wodurch auch der Straßenlärm reduziert werden konnte. Um solche Messungen auch außerhalb der morgendlichen Stoßzeiten zu ermöglichen, sprechen wir uns für das Aufstellen von stationären Blitzern aus“, begründete der CDU-Fraktionsgeschäftsführer Jannik Marquart den Antrag während der Sitzung. Die Thematik stand bereits in der Vergangenheit auf der Tagesordnung der Gemeindevertretung, doch scheiterte eine Umsetzung an den damaligen rechtlichen Gegebenheiten. Mittlerweile sei jedoch auch eine Zusammenarbeit mit einem privaten Unternehmen möglich, so die Christdemokraten, was den gesamten Prozess vereinfache. Alternativ sei über die Anschaffung eines eigenen mobilen Blitzers nachzudenken, da der gemeinsame Ordnungsbehördenbezirk, bestehend aus Freigericht und Hasselroth, das derzeit genutzte Gerät stets anmieten müsse.

 

„Uns geht es um den Schutz der Anwohnerschaft, insbesondere vor Verkehrslärm. Wir haben in Hasselroth viele enge Straßen mit schmalen Bürgersteigen, auf denen die Autos nur wenige Meter entfernt von den Schlafzimmern der Anwohner vorbeirauschen. Eine präzise Ausweitung der Geschwindigkeitsmessungen an den wichtigsten Straßenabschnitten ist somit sinnvoll und gerechtfertigt“, stellt der Fraktionsvorsitzende der CDU Sascha Gourdet klar. Der Antrag der CDU, der sich zunächst nur auf die Ortsdurchfahrt Gondsroth bezog, im Laufe der Diskussion in der Gemeindevertretung jedoch auf ganz Hasselroth ausgeweitet wurde, erhielt die Zustimmung aller Gemeindevertreter. Nun prüft der Gemeindevorstand die Wirtschaftlichkeit und Umsetzbarkeit entsprechender Maßnahmen.